1963-1989 Chronik

Chronik des Fotoklubs Leonding

1963-1989   |   1990 – 1999   |   2000-2007   |   2008-2012   |   2013-2016  |   2017   |   2018   |   2019   |  2020

 

 

Ziel dieser Seite ist es, die Geschichte des Fotoklubs zu bewahren. Diese Chronik erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Im Gegenteil. Leider sind aus den Anfangszeiten keine schriftlichen Aufzeichnungen vorhanden. Fallweise wurden Notizen in Büchern gemacht. Zwar sind manche Mitglieder bereits seit Jahrzehnten dabei, aber im Laufe der Jahre verblasst die Erinnerung. Falls Sie etwas zu dieser Chronik beitragen können, schicken Sie bitte ein kurzes Mail an info@fotoklubleonding.at. Vielen Dank im Voraus.

Die Qualität der Bilder ist beeinträchtigt, da die meisten Aufnahmen aus dem Klubtagebuch abfotografiert wurden. Sie dienen aber auch mehr der Information, als dem Genuss des Betrachtens. 

 


Schnell-Links: 1963  |  1965  |  1979  |  1980  |  1981  |  1982  |  1983  |  1984  |  1985  |  1986  |  1987  |  1988  |  1989  |


 

1963

 

Gründung durch Foto-Enthusiasten der Eisenbahner Linz.
Die Gründungsmitglieder sind: Karl Allmeier sen., Herbert Barta, Karl Bräuer, Ludwig Eberl, Hubert Kern.

Name: Eisenbahner-Fotoklub Linz, EFK-Linz


 

1965 

 

1965 wurden dem Fotoklub Räumlichkeiten im 1. Stock des Gabrielenhofs in Linz von der ÖBB zur Verfügung gestellt. In Eigenregie wurden Umbau- und Renovierungsarbeiten vorgenommen.

Im ersten Stock des Gabrielenhofs in der Poschacherstraße in Linz befanden sich die Klubräume.

 

Über die Jahre bis 1979 sind leider keine Informationen überliefert.

 


 

1979

Obmann Herbert Barta

 

Der Vereinsvorstand

Obmann:  Barta Herbert
Obmann Stellvertreter: Liedl Gerhard
Kassier: Bäuml Otto
Kassier-Stellvertreter: Forstenlechner Johann
Schriftführer: Kern Hubert
Schriftführer-Stellvertreter: Gardmann Walter
Gerätewart: Friedl Max
Gerätewart-Stellvertreter: Allmeier Karl

 

1980

 

Das Logo des Eisenbahner-Fotoklubs Linz (vermutlich aus dem Jahre 1980)
  • Im Oktober findet ein Tag der offenen Tür statt, bei der etwa 40 Fotos in der Ankunftshalle des Linzer Hauptbahnhofes gezeigt werden.
  • Ein Klubausflug führt mit dem Zug nach Passau.
  • Bei der Landesmeisterschaft erreicht der Fotoklub den 9. Rang in der Vereinswertung. Dafür wird ein Diplom überreicht.
  • Vom 11.-19. Oktober wird die 18. internationale Lichtbilderausstellung der Eisenbahner im Verkehrsmuseum Nürnberg abgehalten.
  • Ein Seminar über Kamerakunde wurde vom Mitglied Eberl gehalten.


 

1981

 

Der Fotoklub besteht aus 64 Mitgliedern.

Bei der Staatsmeisterschaft erreichen Pramhas Franz den 21. Rang in der Sparte Dia und Wimmer Karl den 23. Rang in der Sparte Schwarz/weiß.

Im November wird ein neuer Vorstand gewählt. Sogar für die Unterhaltung ist jemand zuständig.

 

Der Vorstand 1981

Im November 1981 wird ein neuer Vorstand gewählt. Sogar für die Unterhaltung ist jemand zuständig.

Obmann:  Barta Herbert
Obmann Stellvertreter: Liedl Gerhard, Rohrauer Erich
Kassier: Forstenlechner Johann
Kassier-Stellvertreter: Pribil Franz
Schriftführer: Zeller Sonja
Schriftführer-Stellvertreter: Strobl Werner
Gerätewart: Allmeier Karl
Gerätewart-Stellvertreter: Friedl Max
Ausstellung: Wansch Günther
Ausstellung-Stellvertreter: Thurner Herbert
Kontrolle: Kern Hubert, Rohel Karl
Unterhaltung: Bäuml Otto

Bei der Krampusfeier im Dezember sind 40 Personen anwesend.


 

1982

 

Im März werden die Eisenbahnmeisterschaften in Bristol in England abgehalten. Der EFK erreicht dabei 41 Annahmen. Zum Beispiel das Bild „Der Bummelzug“ von Rohrauer Erich.

 

Ein Kurs über Portraitfotografie wird angeboten und ist gut besucht.

 

Tag der offenen Tür

am 9. und 10. Oktober 1982. Etwa 2000 Besucher konnten dabei gezählt werden. Es wurden dabei auch Bilder prämiert.

Farbe:

  1. Bummelzug – Rohrauer Erich
  2. Schneelandschaft  Forstenlechner Johann
  3. Kurze Rast – Barta Herbert
  4. Zur letzten Fahrt – Wakolbinger Helmut
  5. Spuren im Sand – Bernreiter Johann

 

Schwarz/weiß:

  1. Schneegestöber – Liedl Gerhard
  2. Storchennest – Pramhas Franz
  3. Illusion – Liedl Harald

 

Bei der Landesmeisterschaft wurde mit 219 Punkten der 14. Platz in der Vereinswertung erreicht.


 

1983

Obmann Gerhard Liedl

 

Gerhard Liedl (hinten) im Fachgespräch

Im Jänner feiert der Fotoklub sein 20-jähriges Bestehen. Die Gründungsmitglieder Karl Allmeier sen., Herbert Barta., Karl Bräuer, Ludwig Eberl und Hubert Kern werden dabei geehrt. Nach der Siegerehrung der Vereinsmeisterschaft gab noch ein gemütliches Beisammensein im Almtalerhof in Traun.

Staatsmeisterschaft: 22. Rang des Fotoklubs in der Sparte Dia und in der Sparte Farbfoto.
Dias: Erich Rohrauer – 400 Peseten (19 Pkte.) / Johann Bernreiter – Der moderne Berber (22 Pkte.) / Günther Wansch – Manolithos (20 Pkte.)

Bei der Ausstellung „Eisenbahner fotografieren“ vom 13.-29. Mai 1983 im Kulturamt der Stadt St. Pölten wurden gute Platzierungen erzielt.

Herbert Barta erhält vom VÖAV (Verband der Österreichischen Amateurfotografenvereine) die Ehrennadel in Gold in Anerkennung und Würdigung besonderer Verdienste und Leistungen verliehen. Ebenso den Ehrennadel in Gold und den Ehrentitel EVÖAV für besondere fotografische Leistungen.

Renovierungsarbeiten im Klubheim werden durch die Eisenbahn durchgeführt.

 

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft

1. Bernreiter Johann 6. Kahlbacher Ewald 12. Forstenlechner Johann
2. Wansch Günther 7. Prieler Karl-Heinz 13. Allmeier Karl sen.
3. Wimmer Karl 8. Barta Herbert 14. Wakolbinger Helmut
4. Kern Hubert 9. Rohel Karl 15. Gruber Gerhard
5. Rohrauer Erich 10. Glasner Josef & Liedl Gerhard   

 

Der Vorstand

Obmann:  Liedl Gerhard
Obmann Stellvertreter: Rohrauer Erich
Obmann Stellvertreter: Bernreiter Johann
Kassier: Forstenlechner Johann
Kassier-Stellvertreter: Pribil Franz
Schriftführer: Ebner Gertraud
Schriftführer-Stellvertreter: Mayer Otto
Gerätewart: Thurner Herbert
Gerätewart-Stellvertreter: Allmeier Karl
Ausstellung: Wansch Günther
Ausstellung-Stellvertreter: Bernreiter Johann
Kontrolle: Kern Hubert
Unterhaltung: Rohel Karl

 

1984

 

Zu Jahresbeginn wird ein 5-Punkte-Programm erstellt:

  1. Renovierung unserer Klubräume im Gabrielenhof
  2. Ausbau und Erneuerung unseres Fotostudios
  3. Durchführung einer halbjährlichen Vereinsmeisterschaft
  4. Abhaltung eines Kurses in der SW-Dunkelkammerarbeit
  5. Werbung neuer aktiver Mitglieder

Obmann Gerhard Liedl zeigt vom 2.-31.1. seine Bilder in einer SW-Ausstellung in der Sparda-Bank in Linz. Im Februar folgt Ferdinand Sampel ebenda mit seinen Bildern.

Gerhard Liedl gibt Tipps für Splash-Fotos!

 

Bei der Landesmeisterschaft erreicht der EFK den 16. Rang. (Annahmen: Bernreiter Johann, Firlinger Anton, Hager Josef, Rohrauer Erich)

Staatsmeisterschaft: 24. Rang in der Vereinswertung.

 
Um dieses Bild gab es einen großen Aufruhr, weil es ursprünglich von einem anderen gemacht wurde. Entwickelt wurde es aber von Ferdinand Sampl.

Die Ergebnisse der Vereinsmeisterschaft vom Frühjahr und vom Herbst 1984.

Bei einem Flohmarkt am Linzer Hauptplatz werden 1970 Schillinge Reinerlös erwirtschaftet.

Ewald Kahlbacher (2.v.l.) und Gerhard Liedl (r.) freuen sich über die Einnahmen.

 

1985

 

Im Jänner und Februar finden Ausstellungen in Oed und in der Sparda Linz statt. Vom 9.-24. Mai zeigte Gerhard Liedl seine Schwarz-Weiß-Bilder in der Galerie Oed.

Bei der Staatsmeisterschaft reichte es nur für den enttäuschenden 31. Rang. In der Sparte SW konnte leider keine einzige Annahme verbucht werden.

Der Wandertag im Mai führte auf den Grünberg. Von dort ging es zum Laudachsee. Anschließend talwärts zum Hoisn und mit dem Schiff zurück nach Gmunden.

Klubmeisterschaft Dia und SW im Frühjahr und im Herbst. Eine Jahreswertung wurde erstellt. 

Im September stellte der EFK in der RZK-Bank in der Wienerstraße in Linz aus. In der Zeitung wurde die Falschmeldung herausgebracht, dass nur der Obmann Gerhard Liedl ausstellen würde.

Bei der OÖ. Landesmeisterschaft erreichte der EFK den 7. Rang in der Sparte SW.

Bei der Eisenbahner-Fotoausstellung in Knittelfeld wurden die vordersten Plätze erreicht. Bei der Österreichischen Jugendfotomeisterschaft erreichte Liedl Jürgen den 6. Platz in der Altersklasse II.

Bei der Jahreshauptversammlung im November wurde ein neuer Vorstand gewählt.


 

1986

 

Die Universität Linz schrieb einen Fotowettbewerb mit dem Thema „Widerspruch“ aus. Gerhard Liedl erreichte bei den Farbfotos den 2. Platz und bei SW-Foto den 5. Platz.

Bei der Staatsmeisterschaft wurden in der Sparte Dia der 18. Platz und in der Sparte SW der 25. Platz erreicht. Dabei erhielt Otto Mayer eine Medaille und es gab Annahmen für Herbert Barta, Erich Rohrauer, Karl Wimmer, Karl Rohel und Johann Bernreiter. Bei SW gab es eine Annahme für Anton Firlinger.

Die bekannten Namen dominierten die Vereinsmeisterschaft im Frühjahr.

Vom 15.-21. Oktober fand die Venedigfahrt statt. Unmittelbar nach der Ankunft um 05:30 Uhr wurden die ersten Bilder am Markusplatz bei Sonnenaufgang gemacht. In Gruppen wurden die Lagunenstadt fotografisch erforscht. Täglich um 19:00 Uhr traf sich die Gruppe zur Abendveranstaltung. Fazit: Vier Tage Sonnenschein, ein Regentag, ein Ausflug nach Burano. Teilnehmer: die Familien Firlinger, Kahlbacher, Wakolbinger, Wansch, Steinbauer und die Herren Bernreiter und Rohrauer.

Bei der OÖ. Landesmeisterschaft erreichte der EFK den 11 Rang bei den Dias und den 7. Rang in SW. Anton Firlinger erhielt ein Diplom in sw. Annahmen für Anton Firlinger, Gerhard Liedl, Günther Wansch, Johann Bernreiter, Karl Wimmer, Herbert Barta, Otto Mayer, Hermann Brunhumer.

Im Oktober gab es eine Fotoausstellung in der Sparda-Bank Froschberg in Linz durch unseren Kollegen Ferdinand Sampl.

Ferdinand Sampel bei seiner Ausstellung

 


 

1987

 

Bei der Ö. Jugendfotomeisterschaft erreichte Jürgen Liedl den 2. Platz bei Farbdias.

Im Mai verabschiedeten wir unser Gründungsmitglied Hubert Kern am St. Barbara-Friedhof in Linz.

Ö. Staatsmeisterschaft: 4. Platz Dia und 15. Rang SW in der Vereinswertung. Anton Firlinger erreichte eine Bronzemedaille in der Sparte Dia. (Annahmen für Karl Allmeier jun., Ewald Kahlbacher, Karl Rohel, Erich Rohrauer und Anton Firlinger, Gerhard Liedl, Martin Eder in SW.)

Ein Städtewettbewerb zwischen deutschen und österreichischen Fotoklubs wurde ins Leben gerufen. Als erstes Thema wurde „Portrait“ gewählt und der EFK erreichte den 1. Platz. In der
Einzelwertung belegte Erich Rohrauer den 1., 3. und 6. Platz. Günther Wansch den 4.Platz und Ewald Kahlbacher den 9. Platz.

Die Vereinsmeisterschaft im Frühjahr und im Herbst. Hier ist die Gesamtwertung.

Im Oktober fand die Eisenbahnermeisterschaft in Feldkirch statt.

Bei der OÖ. Landesmeisterschaft wurde der 5. Platz in der Vereinswertung erreicht. Gerhard Liedl erhielt ein Diplom. Annahmen für Ferdinand Sampel, Hermann Brunhumer, Anton Firlinger, Jürgen Liedl.

Der Vorstand


 

1988

 

Staatsmeisterschaft:
Bei Dias erreichte der EFK den 4. Rang, bei sw den 23. Rang. Einzelstaatsmeister Dias: Ewald Kahlbacher.
Annahmen Dias: Karl Allmeier sen., Hermann Brunhumer, Anton Firlinger, Ewald Kahlbacher, Gerhard Liedl, Otto Mayer, Karl Wimmer. SW: Anton Firlinger, Ferdinand Sampel)
Die Siegerehrung fand im Ursulinenhof in Linz statt.

Landeshauptmann Josef Ratzenböck (ganz links) übergibt den Preis an Obmann Gerhard Liedl (ganz rechts)

 

OÖ. Landesmeisterschaft
3. Platz in der Vereinswertung bei Dias.Bronze für Günther Wansch.
Annahmen Dias: Wansch, Allmeier, Wimmer, Ewald Kahlbacher, Firlinger, Rohrauer, Schlager.
7. Platz sw-Foto
Annahmen sw: Gerhard Liedl, Eder, Liedl J., Firlinger, Sampel

Zeitungsartikel: Schöne Erfolge ..

Die Vereinsmeisterschaft


 

1989

 

Bei der KV-Fotoausstellung in Linz vom 12.-29. Oktober erreichte Anton Firlinger vorderste Plätze. Die Ergebnisse im Detail.

Gesamtwertung der Klubmeisterschaft 1988 – 1989

Mit dem steirischen Fotoklub Frohnleiten wurde ein Dia-Wettbewerb veranstaltet. Themen: Frei und Mensch. Kombinationssieger wurde Ewald Kahlbacher.

 


1963-1989   |   1990 – 1999   |   2000-2007   |   2008-2012   |   2013-2016  |   2017   |   2018   |   2019   |